Mariyama Ebel

Musicaldarstellerin, Gesangspädagogin

In ihrer Heimatstadt Frankfurt a.M. spielte Mariyama im English Theatre Frankfurt, 2010 in A BRAVE NEW WORLD und 2012 verkörperte sie die Betty in THE CRUCIBLE. Ab 2011 spielte sie ein Jahr lang die Prinzessin im Kinderstück DER GESTIEFELTE KATER am Galli Theater Frankfurt und gab dort Kinderschauspielkurse. Von 2011 bis 2014 spielte Mariyama das Tanztheaterstück EXIT im Theaterhaus Frankfurt, zum Teil noch während ihres Studiums zur Musicaldarstellerin und Vokalpädagogin am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück.

Dort lernte sie Funktionale Stimmbildung, Estill-Voice-Training, Complete Vocal Technique und gestaltet ihren Unterricht nun auf Grundlage dieser Gesangstechniken.

Im Rahmen des Studiums spielte Mariyama am Theater Osnabrück die Petra Squenz in EIN SOMMERNACHTSTRAUM, die Helen in CARRIE und Lucy The Slut in AVENUE Q am Theater Hagen. Weiterhin war sie als Lolita und im Ensemble in JEKYLL & HYDE am Theater Osnabrück zu sehen.

Bei den Clingenburg Festspielen 2016 spielte sie die Tinker Bell in PETER PAN, Schweizer in DIE RÄUBER und im Ensemble von HAIR. In einer weiteren Produktion von HAIR am Schlosstheater Neuwied verkörperte sie die Dionne und spielte die Edith im Theaterstück DIE GEISTERKOMÖDIE. 2017 war sie als Columbia in THE ROCKY HORROR SHOW an der Oper Wuppertal, als Carolyn in DIE BRÜCKEN AM FLUSS am Theater Trier und als Sally Bowles in CABARET bei den Clingenburg Festspielen zu sehen. Aktuell spielt sie am Theater Magdeburg die Ronette in DER KLEINE HORRORLADEN.

Zur Website von Mariyama Ebel